Daimler steigt bei Mitfahrdienst in Saudi-Arabien ein

Daimler steigt bei dem Uber-Rivalen Careem aus Dubai ein. Auch die Kingdom Holding aus Saudi-Arabien, die dem Milliardär Prinz Alwalid bin Talal gehört, habe in den Mitfahrdienst investiert, teilte Careem mit.
15.06.2017 11:01

Insgesamt nahm das Unternehmen 150 Millionen Dollar auf. Careem ist in zwölf Ländern vor allem im Nahen Osten und Nordafrika aktiv. Daimler hat zuletzt in mehrere Mitfahrdienste investiert und betreibt in Deutschland seit 2014 den Taxi-Dienstleister MyTaxi.

(AWP)