Daimler verkauft auch im August weniger Fahrzeuge

Der erfolgsverwöhnte Autobauer Daimler hat den dritten Monat in Folge einen Dämpfer erhalten. Im August sank die Zahl der verkauften Fahrzeuge der Stammmarke Mercedes-Benz um 8,5 Prozent auf 155 918 Stück, wie der Konzern am Montag in Stuttgart mitteilte. Damit ging der Absatz stärker zurück als noch im Juli.
10.09.2018 10:36

Vor allem in Deutschland und in den Vereinigten Staaten verkaufte Daimler deutlich weniger Mercedes-Benz-Autos. Erneut besser lief es für den Autokonzern in China - dort setzte Daimler gut 53 000 Autos der Marke Mercedes-Benz ab, fast sechs Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Allerdings nahm auch hier das Wachstumstempo erneut deutlich ab. Dank der starken ersten fünf Monate beträgt das Mercedes-Benz-Verkaufsplus im bisherigen Jahresverlauf noch 1,1 Prozent auf gut 1,5 Millionen./mne/fba

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Daimler N57.39+0.84%