Delivery Hero will sich Milliarden am Kapitalmarkt beschaffen

Der Essenslieferant Delivery Hero will sich am Kapitalmarkt frisches Geld besorgen. Mit Wandelanleihen und einer Kapitalerhöhung sollen insgesamt rund 2,1 Milliarden Euro erlöst werden, teilte der MDax -Konzern am Mittwochabend in Berlin mit. Das Angebot richte sich jeweils an Profianleger. Die Wandelanleihen sollen bei einer Laufzeit bis Januar 2024 beziehungsweise1 2027 ein Volumen von mindestens 1,5 Milliarden Euro haben. Darüber hinaus sollen bis zu rund 8,16 Millionen neue Stückaktien verkauft werden. Dies entspreche bis zu rund 4,3 Prozent des gegenwärtigen Grundkapitals. Die Platzierung erfolge mit sofortiger Wirkung. Die Aktie stand im nachbörslichen Handel etwas unter Druck.
15.01.2020 19:32

Den Mittelzufluss will Delivery Hero für die Übernahme des südkoreanischen Branchenkollegen Woowa und für "allgemeine Unternehmenszwecke" verwenden. Mitte Dezember hatte der Konzern den Ausbau seines Geschäfts in Asien verkündet. Delivery Hero sicherte sich 87 Prozent an Woowa. Das gekaufte Unternehmen wurde dabei insgesamt mit 4 Milliarden Dollar bewertet. Delivery Hero wurde 2011 gegründet und ist seit seit 2017 an der Börse notiert./jha/he

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Delivery Hero N

Investment-Ideen von Julius Bär