Deutsche Bahn bestätigt Rückzug von Vorstand Kefer

BERLIN (awp international) - Der stellvertretende Bahnchef und Infrastruktur-Vorstand Volker Kefer gibt seinen Posten vorzeitig auf. Kefer habe den Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Utz-Hellmuth Felcht, informiert, dass er "für eine Verlängerung seines im September 2017 endenden Arbeitsvertrages nicht zur Verfügung" stehe, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Kefer werde bis zur Regelung seiner Nachfolge im Amt bleiben. Die Bahn bestätigte damit entsprechende Informationen der Deutschen Presse-Agentur. Hintergrund des Rückzugs ist Kritik an Kefers Amtsführung./brd/DP/he
14.06.2016 22:17

(AWP)