Deutsche Bank geht von stabilen Erträgen aus

Die Deutsche Bank erwartet im laufenden Jahr stabile Erträge. "Für 2017 gehen wir davon aus, dass die Erträge im Vergleich zu 2016 weitgehend unverändert bleiben werden", teilte die Bank am Montag in ihrem Geschäftsbericht mit. Unter Ausklammerung von abgeschlossenen und erwarteten Veräusserungen und sowie den Auswirkungen aus der Abwicklungseinheit NCOU traut sich die Bank wie bereits seit Anfang Februar bekannt auch eine Steigerung zu. Die Aktie gab kurz nach Handelsöffnung 1,06 Prozent nach.
20.03.2017 09:19

Aktuell läuft bei der Deutschen Bank die Kapitalerhöhung an, die die Bank Anfang März auf den Weg gebracht hatte. Dem Institut fliessen mit der Kapitalmassnahme acht Milliarden Euro zu. Seit Monaten wurde über eine Kapitalerhöhung spekuliert, nachdem teure Rechtsstreitigkeiten an der Kapitalbasis genagt und der Bank zwei Jahre hintereinander Milliardenverluste beschert hatten. Ebenfalls Anfang März hatte die Bank von einem guten Start in das laufende Jahr berichtet. Die ersten zwei Monate seien positiv verlaufen, hiess es damals./stk/fbr

(AWP)