Deutsche Bank will Kernkapital mit Ausgabe neuer Papiere stärken

Die Deutsche Bank will sich am Finanzmarkt weiteres Kapital beschaffen. Der Dax-Konzern kündigte am Montag die Ausgabe sogenannter AT1-Papiere an, die er sich als zusätzliches Kernkapital anrechnen kann. Sie sollen ein Volumen im Benchmark-Bereich haben. Darunter versteht man im Allgemeinen Summen ab einer halben Milliarde Euro. Die AT1-Papiere sollen erstmals zu Ende November 2026 kündbar sein./stw/jha/
15.11.2021 10:51

(AWP)