Deutsche Börse will Auswahlindex für kleine Unternehmen Anfang 2018 starten

Die Deutsche Börse zieht eine positive Bilanz für ihr seit dem 1. März existierendes Börsensegment Scale für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) und will es weiterentwickeln. Das Handelsvolumen der in Scale gewechselten Unternehmen habe sich in den ersten sieben Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf rund 1,84 Milliarden Euro mehr als verdoppelt, teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit. Im ersten Quartal 2018 soll nun ein Auswahlindex für Scale an den Start gehen. Darin sollen wie beim Dax 30 Unternehmen gelistet sein. Aktuell sind im Scale-Segment insgesamt 48 Unternehmen gelistet.
18.10.2017 15:16

Ziel sei bisher gewesen, Scale-Unternehmen an verschiedenen europäischen Standorten mit Investoren zusammenzubringen. "Mit dem Auswahlindex und dem Investor Targeting werden wir die Unternehmen in den nächsten Monaten noch stärker in den Fokus verschiedener Investorengruppen rücken", sagte der für das Börsensegment zuständige Deutsche-Börse-Manager Eric Leupold./oca/men/jha/

(AWP)