Deutsche Euroshop profitiert weiter von niedrigen Zinsen und Zukäufen

Der auf Einkaufszentren spezialisierte Immobilieninvestor Deutsche Euroshop hat das operative Ergebnis im ersten Halbjahr dank niedriger Zinsen und Zukäufen gesteigert. Der in der Immobilienbranche wichtige operative Gewinn FFO (Funds from operations) kletterte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent auf 1,25 Euro je Aktie, wie das Unternehmen am Dienstag nach dem Schluss des Xetra-Hauptgeschäfts mitteilte. Beim Umsatz verzeichnete die im MDax notierte Gesellschaft ein Plus von 3,9 Prozent auf 105,8 Millionen Euro. Unter dem Strich stieg der Konzerngewinn um 15,5 Prozent auf 56,2 Millionen Euro. Die Prognosen bestätigte das Management./men/jsl
15.08.2017 19:22

(AWP)