Deutsche Fleischindustrie vor Corona auf Hochtouren

Vor den schweren Corona-Ausbrüchen in mehreren Fleischbetrieben lief die Produktion in Deutschland auf Hochtouren. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stieg der Umsatz des Gewerbes um 14,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch berichtete. Dafür sorgte unter anderem die hohe Nachfrage aus China, die im selben Zeitraum den Export dorthin mehr als verdoppelt hat. Für die deutschen Verbraucher bedeutete das vor allem deutlich gestiegene Preise: Im Mai 2020 lagen sie 11,2 Prozent höher als ein Jahr zuvor./ceb/DP/stk
01.07.2020 09:19

(AWP)