Deutsche Holzindustrie profitiert vom Bauboom

Die deutsche Holzindustrie hat im vergangenen Jahr vom anhaltenden Bauboom profitiert. Wie der zuständige Branchenverband HDH am Sonntag in Bad Honnef berichtete, legten die Umsätze um 2,4 Prozent auf 35 Milliarden Euro zu. Mit einem Plus um acht Prozent seien dabei vor allem die baunahen Bereiche am stärksten gewachsen. Überdurchschnittlich zulegen konnten die Holzpackmittelindustrie und die Möbel- und Parkettindustrie. Zu der Branche gehören daneben unter anderem die Sarg-, Furnier-, und Fertighausindustrie. Die bundesweit rund 939 Unternehmen der Branche beschäftigen zusammen knapp 150 000 Mitarbeiter./uta/DP/edh
19.02.2017 14:34

(AWP)