Deutsche Telekom tauscht T-Systems-Chef aus - Nachfolger noch geheim

Die Deutsche Telekom tauscht den Chef seines Sorgenkinds T-Systems aus. Der für die IT-Dienstleistungssparte zuständige Vorstand Reinhard Clemens verlässt das Unternehmen zum 1. Januar 2018, wie das Dax-Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Aufsichtsrat habe bereits einen Nachfolger berufen. Auf Bitte von dessen derzeitigem Arbeitgeber werde sein Name aber erst in Kürze bekanntgegeben.
13.09.2017 14:57

Clemens, der fast zehn Jahre im Telekom-Vorstand ist, soll den künftigen Chef noch einarbeiten. Der Neue bringe "die nötige Erfahrung und das Fachwissen mit, um die Transformation von T-Systems konsequent weiter voranzutreiben", sagte Aufsichtsratschef Ulrich Lehner. Clemens habe dem Unternehmen wichtige Impulse gegeben. Clemens sagte, es sei in den vergangenen Jahren gelungen, T-Systems für die Herausforderungen der Digitalisierung zu wappnen. Allerdings sei noch nicht alles Gewollte erreicht./stw/oca

(AWP)