Deutsche Thomas-Cook: Kunden können Reisen weiter nicht antreten

Kunden der deutschen Tochter des insolventen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook können auch am 25. und 26. September ihre Reisen nicht antreten. Das sagte ein Sprecher der Thomas Cook GmbH am Dienstag auf Anfrage. Sie werden den Angaben zufolge weder von Airline noch Hotel als Gast akzeptiert.
24.09.2019 10:30

Nach Hause fliegen können Pauschalreisegäste nach Angaben von Airlines wie geplant. Bereits am Montag und Dienstag konnten Kunden, die mit der deutschen Thomas Cook gebucht hatten, nicht zur ihrem Urlaubsziel starten. Der Verkauf von neuen Reisen bleibt gestoppt. Die Tochter mit den Marken Thomas Cook, Neckermann, Öger Tours, Air Marin und Bucher Reisen ist nicht insolvent und führt derzeit Gespräche auf allen Ebenen./mar/DP/men

(AWP)

 
Aktuell+/-%

Investment ideas