Deutscher Aktivist AOC steigt laut Agenturbericht bei Sunrise ein

Der Telekom-Konzern Sunrise hat Reuters zufolge einen streitbaren neuen Grossaktionär. Der aktivistische Investor Active Ownership Capital (AOC) aus Deutschland habe sich an Sunrise beteiligt, berichtete die Nachrichtenagentur am Dienstag und berief sich auf einen Insider. AOC halte weniger als drei Prozent an Sunrise. Und es sei damit zu rechnen, dass sich AOC kritisch zur geplanten Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC durch Sunrise stellen werde.
10.09.2019 17:00

Sunrise will UPC für 6,3 Milliarden Franken von der amerikanischen Liberty übernehmen und die Transaktion mit einer Kapitalerhöhung von 4,1 Milliarden Franken finanzieren. Mehrere Grossanleger lehnen den Deal in der gegenwärtigen Form ab.

ra/mk

(AWP)