Deutscher Automarkt legt im März kräftig zu

Die Neuzulassungen auf dem deutschen Automarkt sind im März wieder kräftig gestiegen. Nach einem schwächeren Februar wurden im März mit 359 683 Passagierfahrzeugen 11,4 Prozent Autos mehr zugelassen als im Vorjahresmonat, wie das Kraftfahrt-Bundesamt am Dienstag in Flensburg mitteilte. Nach den ersten drei Monaten steht damit ein Plus von 6,7 Prozent zu Buche. Der Anteil von Dieselfahrzeugen lag bei 40,6 Prozent. Im Gesamtjahr 2016 hatten noch 45,9 Prozent aller neu zugelassen Pkw ein Dieselantrieb.
04.04.2017 14:55

Von Marktführer Volkswagen wurden im März 0,6 Prozent mehr Autos zugelassen als ein Jahr zuvor. Kräftige Zuwächse verzeichneten Opel (+18,3 Prozent) und Mercedes (+14 Prozent). BMW konnte 5,8 Prozent mehr Zulassungen verzeichnen. Bei der VW-Sportwagentochter Porsche gab es ein Plus von 30,5 Prozent. Schwächer schnitt die VW-Tochter Audi ab mit minus 2,3 Prozent./men/fbr

(AWP)