Deutschland: Industrie erhält weniger Aufträge als erwartet

WIESBADEN (awp international) - Die deutsche Industrie hat im Juli weniger Aufträge erhalten als erwartet. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, gingen 0,2 Prozent mehr Aufträge ein als im Juni. Analysten hatten im Mittel einen Zuwachs um 0,5 Prozent erwartet. Der Rückgang im Vormonat Juni wurde von 0,4 auf 0,3 Prozent korrigiert.
06.09.2016 08:01

Belastet wurde das Gesamtergebnis im Juli durch die schwache Inlandsnachfrage, die um 3,0 Prozent zurückging. Dagegen kamen aus dem Ausland 2,5 Prozent mehr Aufträge. Vor allem Länder des Euroraums steigerten ihre Nachfrage. Nach Produktkategorien fielen die Bestellungen von Konsumgütern deutlich zurück, während Investitionsgüter etwas mehr bestellt wurden als im Vormonat./bgf/fbr

(AWP)