Die Post startet Bau des regionalen Paketzentrums Vétroz

Die Post startet am Standort Botza in Vétroz (VS) mit dem Bau des neuen regionalen Paketzentrums im Wallis. Die Bauarbeiten begannen heute mit dem symbolischen ersten Spatenstich, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Zwei weitere Paketzentren sind in Cadenazzo (TI) und Untervaz (GR) geplant.
08.10.2018 12:50

Die Post werde das zweite der drei neuen regionalen Paketzentren im Mai 2020 in Betrieb nehmen, heisst es weiter. Die Wahl sei wegen der zentralen Lage im Kanton Wallis und der guten Autobahnanbindung auf diesen Standort gefallen. Das Paketzentrum mit einer Fläche von 25'000 Quadratmetern ist auf eine Sortierkapazität von 8'000 Paketen pro Stunde ausgelegt. Generalunternehmer ist Roux Courtage Immobilier und die Investitionssumme wurde auf 50 Millionen Franken beziffert.

Die bisherigen Logistikzentren Bex, Brig, Siders und Sitten werden in dem neuen Zentrum zusammengefasst und die Mitarbeitenden würden in das neue Zentrum überführt. Die neuen regionalen Paketzentren würden über ein Direktverkehrsnetz verbunden, was sowohl die bestehenden Paketzentren als auch die Verkehrsinfrastruktur der gesamten Schweiz entlaste, wie es weiter hiess. Die Zusammenlegung der Logistikstandorte erfülle die wachsenden Effizienzanforderungen angesichts der durch den Onlinehandel rasant zunehmenden Paketmengen.

Mit dem Bau investiere die Post in das Wallis und zeige ihr entschiedenes Engagement für die Randregionen, hiess es weiter.

yr/sig

(AWP)