DKSH: Acht Entlassungen bei Maurice Lacroix in Saignelégier

Die Uhrenfirma Maurice Lacroix hat vergangene Woche acht Mitarbeitende entlassen. Die Besitzerin der Marke, der Zürcher Vertriebs- und Dienstleistungskonzern DKSH, machte dafür wirtschaftliche Gründe geltend. Bei der Uhrenfirma in Saignelégier JU arbeiten rund 70 Leute.
02.10.2017 15:48

Ein DKSH-Sprecher bestätigte am Montag eine entsprechende Nachricht der Lokalradios RFJ und RJB. DKSH werde die Verbesserungen bei der Uhrenfirma fortsetzen und weiter in die Marke investieren.

Die Kündigungen erfolgten wegen der Lage in der Uhrenbranche. Die Zahlen lägen weiterhin weit unter den Rekordjahren, sagte der Sprecher weiter. Ein Sozialplan werde ausgearbeitet.

cf/

(AWP)