DKSH und Sino Lion schliessen Vertriebsvereinbarung für fünf Länder

Zürich (awp) - DKSH hat mit dem amerikanischen Vertreiber von Kosmetik-Inhaltsstoffen Sino Lion eine Vertriebsvereinbarung in fünf Ländern geschlossen. Das Schweizer Unternehmen wird die gesamte Palette der grenzflächenaktiven Substanzen (Surfactants, Tenside) der US-Marketing-Tochter der chinesischen Nanjing Huashi New Materials in den USA, Myanmar, Taiwan, den Philippinen und Vietnam übernehmen, wie es am Mittwochabend in deiner Medienmitteilung heisst. Finanzielle Details werden keine genannt.
29.06.2016 17:49

Die Produkte von Sino Lion kommen in Cremes, Haarpflegeprodukten und anderen Kosmetika zum Einsatz. Die Entscheidung für DKSH sei aufgrund deren Expertise in Marktzugang und -Erweiterung getroffen worden, heisst es weiter.

yr/mk

(AWP)