Dormakaba-Aktionäre segnen alle Anträge ab - VRP Graf tritt 2018 nicht mehr an

Die Aktionäre des Schliesstechnikkonzerns Dormakaba haben an der ordentlichen Generalversammlung allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Genehmigt wurde etwa die um 2 CHF erhöhte Ausschüttung von 14 CHF je Aktie aus Kapitalreserven, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilt.
17.10.2017 19:10

Weiter wurden alle Mitglieder des Verwaltungsrats für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr bestätigt, ebenso VR-Präsident Ulrich Graf. Dieser kündigte allerdings an, dass dies sein letztes Jahr als Verwaltungsrat sein soll

In einer Konsultativabstimmung wurde auch der Vergütungsbericht 2016/17 genehmigt sowie die vorgeschlagene Maximalvergütung für den VR bis zur ordentlichen GV 2018 und der Maximalbetrag für die Vergütung der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2018/19.

cf

(AWP)