Dormakaba übernimmt kanadischen Trennwand-Hersteller Skyfold

(Meldung um Analystenkommentare und Aktienkurs ergänzt) - Dormakaba stärkt mit einem Zukauf den Bereich Movable Walls und baut seine Präsenz in Nordamerika aus. Der Bauzulieferer übernimmt den kanadischen Hersteller von Trennwandsystemen Skyfold. Die Analysten werten den Schritt positiv.
14.07.2017 10:11

Skyfold mit Sitz in Montreal generierte im vergangenen Geschäftsjahr mit etwa 180 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund CAD 42 Mio CAD, umgerechnet rund 31 Mio CHF, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Der Kaufpreis beträgt 109 Mio CAD (80 Mio CHF). Das entspreche einem EBITDA-Multiple von 8,5x auf geschätzter Basis 2016/2017. Dormakaba erwartet, dass sich der Erwerb vom ersten Tag an positiv auf die EBITDA-Marge sowie auf den Gewinn pro Aktie auswirkt.

Skyfold wird vollständig erworben und in den kommenden Monaten in die bestehende lokale Organisation des Segments Movable Walls integriert, schreibt Dormakaba weiter. Zudem erreiche der Bereich damit die erforderliche kritische Grösse.

Skyfold sei in Nordamerika stark vertreten und sei ein führender Premium-Anbieter für automatisierte vertikale Trennwandsysteme mit denen verschiedene Endmarktsegmente wie Bürogebäude, Ausbildungsstätten, Kongresszentren und Hotels bedient würden.

KAUM AUSWIRKUNGEN AUF GRUPPENEBENE - WICHTIG FÜR DAS SEGMENT

Bei den Analysten stösst der Schritt auf ein positives Echo. Der Umsatz mache auf Gruppenebene zwar nur 1,2% aus, für das Segment bedeute dies jedoch ein Plus von 27%, betont der Analyst der Bank Vontobel. Er verspricht sich durch den Kauf Synergien beim Absatz und eine Stärkung der Angebotspalette. Zudem werde das Segment klarer Marktführer bei automatischen und halbautomatischen Raum-Trennsystemen. Bei der ZKB heisst es, dass damit die geografische Reichweite in Nordamerika erhöht wird und das Segment Movable Walls profitabilitätsseitig einen grossen Schritt vorwärts machen wird.

Die Dormakaba-Aktien gewinnen in einem freundlichen Gesamtmarkt (SPI +0,4%) 0,2% hinzu.

yr/cf

(AWP)