Dürr wächst im dritten Quartal wieder - Verhaltener Auftragseingang

BISSINGEN (awp international) - Der Anlagen- und Maschinenbauer Dürr ist im dritten Quartal nach einer Umsatzdelle im Vorquartal wieder gewachsen. Vor allem im Geschäft mit Maschinen für die Holzverarbeitung lief es gut. Die Konzernerlöse zogen zwischen Juli und September um 2,7 Prozent auf 925,7 Millionen Euro an, wie das MDax -Unternehmen am Mittwoch in Bietigheim-Bissingen mitteilte. Der Nettogewinn verbessert sich um rund 15 Prozent auf 47,4 Millionen Euro.
08.11.2017 08:06

Verhalten entwickelte sich hingegen der Auftragseingang, der im Jahresvergleich um 3 Prozent auf 815,2 Millionen Euro zurückging. Dürr-Vorstandschef Ralf Dieter rechnet aber nach eigener Aussage mit einem stärkeren Schlussquartal und bestätigte daher die Prognose. Im Gesamtjahr will Dürr beim Auftragseingang bis zu 3,8 Milliarden Euro und beim Umsatz bis zu 3,6 Milliarden Euro erzielen. Konkreter wurde Dürr nun für die operative Marge. Dies wird nun in der Mitte der Spanne von 7,5 bis 8,25 Prozent erwartet./she/jha/

(AWP)