EDF mit weniger Umsatz

PARIS (awp international) - Der französische Energiekonzern Electricite de France (EDF) hat in den ersten neun Monaten des Jahres wegen des Preisdrucks im Grosshandel und einem verstärkten Wettbewerb weniger umgesetzt. Der Umsatz sei im Jahresvergleich um 4,7 Prozent auf knapp 52 Milliarden Euro gesunken, teilte EDF am Dienstag mit.
08.11.2016 17:56

Vor einem Jahr hatte eine starke Stromproduktion der Kernkraftwerke den Umsatz angetrieben. Anfang November hatte der Konzern wegen des späteren Wiederanfahrens von fünf Atomreaktoren die Gewinnprognose gesenkt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2016 bei 16,0 bis 16,3 Milliarden Euro liegen, bekräftigte der Konzern nun./jha/stb

(AWP)