EDF mit weniger Umsatz und Gewinn

PARIS (awp international) - Der französische Energiekonzern Electricite de France (EDF) hat im ersten Halbjahr wegen des Preisdrucks im Grosshandel und dem starken Wettbewerb weniger umgesetzt und verdient. Der Umsatz sei im Jahresvergleich um 5,7 Prozent auf 36,7 Milliarden Euro gesunken teilte EDF am Freitag mit. Vor einem Jahr hatte eine starke Stromproduktion der Kernkraftwerke den Umsatz angetrieben. Nun verzeichneten erneuerbare Energien ein deutliches Wachstum.
29.07.2016 08:33

Der Gewinn sackte wegen Abschreibungen allerdings um 17,2 Prozent auf 2,08 Milliarden Euro ab. Vor Sonderposten legte der Gewinn aber leicht zu und übertraf die Erwartungen von Analysten. Seine Prognosen für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern: 2016 soll der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bei 16,3 bis 16,8 Milliarden Euro liegen. Im ersten Halbjahr hat EDF mit 8,9 Milliarden trotz eines leichten Rückgangs bereits mehr als die Hälfte davon eingefahren./jha/fbr

(AWP)