EDF will mehrere Tausend Stellen abbauen

Der französische Stromriese EDF verschärft seinen Sparkurs und will bis 2019 etwa sechs Prozent seiner Stellen in Frankreich abbauen. Es solle aber keine Kündigungen geben, vielmehr sollten Mitarbeiter beim Wechsel in den Ruhestand nicht mehr ersetzt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Nach Angaben eines EDF-Sprechers beschäftigte das Unternehmen Ende 2016 knapp 68 500 Mitarbeiter in Frankreich - der geplante Abbau würde damit rund 4100 Stellen entsprechen.
02.02.2017 19:03

Ende 2015 waren noch rund 71 500 Mitarbeiter bei EDF beschäftigt gewesen. Das Unternehmen steht unter starkem Preisdruck und hatte im November wegen zusätzlicher Kontrollen an seinen Atommeilern seine Gewinnprognose gesenkt./sku/DP/she

(AWP)