EFG-Aktionäre stimmen Schaffung weiterer 15 Mio Aktien für BSI-Kauf zu

Zürich (awp) - Die EFG-Aktionäre stimmten am Dienstag an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Schaffung von zusätzlichem genehmigten Kapital zu. Dieses wurde benötigt, um den Aktienanteil des Kaufpreises für die BSI-Bank an PTG Pactual gewährleisten zu können.
26.07.2016 18:32

Dem Antrag auf Schaffung von genehmigtem Kapital im Umfang von 15 Mio Namenaktien im Nominalwert von 0,50 pro Stück wurde zugestimmt, teilte die Bank am Dienstagabend mit. Angesichts der knapp 76 Mio Aktien, deren Schaffung die Aktionäre an der ordentlichen Generalversammlung vom April genehmigt hatten, sei man nun in der Lage, die Aktienkomponente des BSI-Kaufs vollständig zu erfüllen.

cp/cf

(AWP)