EFG-GV: Aktionäre verweigern Entlastung von VR und Geschäftsleitung

Die Aktionäre von EFG International haben an der ordentlichen Generalversammlung die Entlastung für den Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2016 verweigert. Dabei habe gemäss der Schweizerischen Gesetzgebung der grösste Aktionär - es ist dies die von der griechischen Reederfamilie Latsis kontrollierte EFG Group - nicht an der Abstimmung teilgenommen, teilt das Unternehmen am Freitag mit. Begründungen oder Voten seitens der Aktionäre habe es zu diesem Traktandum keine gegeben.
28.04.2017 18:55

Alle übrigen Vorschläge des Verwaltungsrats wurden indes angenommen. So wurde John Williams als VR-Präsident wieder gewählt, ebenso alle anderen wieder zur Wahl gestandenen Verwaltungsräte.

cf/cp

(AWP)

Tweets zum WEF