EFG International ernennt neuen Länderchef für Portugal

Die Privatbank EFG International hat Bernardo Meyrelles zum neuen Länderchef der per Anfang September eröffneten portugiesischen Niederlassung ernannt. Er übernimmt die Leitung von Pedro Rego, der nach dem Aufbau des portugiesischen Geschäfts in der Leitung der Ländergesellschaft verbleibt.
24.09.2019 07:55

Mit dem neuen Länderchef will die EFG International ihre Stellung in Portugal ausbauen und über Lissabon hinaus expandieren, wie die EFG International am Dienstag mitteilte. Südeuropa zählt laut den Angaben zu den strategischen Schlüsselmärkten der Vermögensverwaltungsbank. Meyrelles war vor seinem Wechsel zu EFG International Länderchef für Portugal bei der Deutschen Bank.

EFG International hatte im Sommer die Eröffnung einer Niederlassung in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon mit acht Mitarbeitenden angekündigt. Wie EFG damals mitteilte, werde eine Verdoppelung des Teams in den ersten drei Jahren angestrebt. Bis 2022 wolle man in dem südeuropäischen Land Vermögen von 1,5 Milliarden Franken verwalten.

tp/tt

(AWP)