EFG International ernennt neuen Leiter des britischen Private Banking-Geschäfts

Die Vermögensverwaltungsbank EFG International hat Michael Vlahovic per Anfang Juli 2017 zum neuen Leiter des britischen Private Banking-Geschäfts ernannt. Er löst in diesem Amt Daniel Gerber ab, wie EFG International am Mittwoch mitteilte. Vlahovic berichtet an den Leiter der Region UK und Geschäftsleitungsmitglied Anthony Cooke-Yarborough.
24.05.2017 08:07

Vlahovic kam 2015 als Managing Director für Osteuropa und Russland zu EFG, wo er auch zum globalen Marktkoordinator für Russland und die GUS-Staaten ernannt wurde. Er werde seine Rolle als Marktkoordinator parallel zu seinen neuen Aufgaben weiterführen. Vor seiner Anstellung bei EFG habe er bereits bei anderen Banken Führungserfahrung im Private Banking und Asset Management gesammelt, darunter bei Coutts & Co und der Credit Suisse, heisst es in der Mitteilung.

tp/cf

(AWP)