EFG schliesst Übernahme von UBI Banca International ab

EFG International hat die Übernahme des luxemburgischen Private-Banking-Geschäfts von UBI Banca International (Luxembourg) S.A. abgeschlossen. Wie der Vermögensverwalter am Donnerstag mitteilt, umfasst der Zukauf ertragsgenerierende verwaltete Vermögen von rund 2,4 Mrd EUR und Custody-Vermögen von rund 1,5 Mrd EUR.
02.11.2017 08:00

Alle erforderlichen aufsichtsrechtlichen Genehmigungen wurden somit laut Mitteilung erteilt. EFG hatte die Übernahme des luxemburgischen Geschäftes von der Unione di Banche Italiane S.p.A. im April 2016 angekündigt. Mit dem Zukauf stärt die EFG ihre Präsenz in Luxemburg und unterstreicht ihren Fokus auf den Ausbau ihrer Präsenz im Vermögensverwaltungsgeschäft in Europa.

Nach dem Abschluss der Übernahme werde das luxemburgische Private-Banking-Geschäft von UBI vorübergehend in EFG Banque Privée Luxembourg S.A. umbenannt, bevor das Geschäft zum Ende des Jahres 2017 rechtlich in die EFG Bank (Luxembourg) S.A. integriert werde, heisst es weiter.

hr/ra

(AWP)