Eiscremeverkäufe stärken Unilever den Rücken

LONDON/AMSTERDAM (awp international) - Der Konsumgüterriese Unilever hat im dritten Quartal weiter zugelegt. Aus eigener Kraft und ohne Währungseffekte stieg der Umsatz um 3,2 Prozent auf 13,4 Milliarden Euro, wie der Hersteller von Dove-Seife, Knorr-Tütensuppe und Magnum-Eis am Donnerstag mitteilte. Dies war mehr als Analysten erwartet hatten. Unterstützung bekam der Konzern insbesondere vom warmen Wetter in Europa, das die Eiscremeverkäufe ankurbelte.
13.10.2016 10:11

Insgesamt sei die Verbrauchernachfrage aber schwach, so Vorstandschef Paul Polman laut Mitteilung. Insbesondere spüre der Konzern das in den von der Rezession geplagten Ländern Lateinamerikas./she/stb

(AWP)