Enel übertrifft Gewinnerwartungen

Der italienische Energiekonzern Enel hat 2016 von einem robusten Geschäft in Lateinamerika profitiert. Der operative Gewinn (Ebitda) sei um 1,3 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das war mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Der Umsatz ging wegen negativer Währungseffekte und geringerer Verkäufe von Strom in reifen Märkten um 6,7 Prozent auf 70,6 Milliarden Euro zurück. Zum Gewinn machte der Konzern keine Angaben. Die vollständige Bilanz soll am 16. März veröffentlicht werden./jha/he
09.02.2017 18:11

(AWP)