Enel übertrifft mit Jahresumsatz die Marktprognosen

Der italienische Energiekonzern Enel hat 2017 dank hoher Stromverkäufe an Privatkunden mehr erlöst als erwartet. Der Umsatz sei um 5,8 Prozent auf 74,7 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch auf Basis vorläufiger Daten mit. Das war mehr als Analysten im Schnitt prognostiziert hatten. Das operative Ergebnis (Ebitda) legte um 2,6 Prozent auf 15,7 Milliarden Euro zu. Zudem bestätigte der Versorger seine Geschäftsziele für 2018.
14.02.2018 17:07

Anleger zeigten sich erfreut. Zuletzt legte der Aktienkurs von Enel um 2,69 Prozent zu./edh/he

(AWP)