ENR Russia Invest erwirtschaftet im Halbjahr einen Verlust von 1,55 Mio CHF

ENR Russia Invest weist für das erste Semester 2017 einen Verlust aus. Gemäss ungeprüften vorläufigen Zahlen kam dieser bei 1,55 Mio CHF zu liegen nach noch einem Gewinn von 3,17 Mio in der Vorjahresperiode, wie die an der SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft am Montag mitteilt.
28.08.2017 21:46

Der Nettoinventarwert (NAV) auf IFRS-Basis lag am Ende der Periode (30. Juni) bei 44,78 Mio CHF, verglichen mit 46,15 Mio per Ende 2016. Hier habe insbesondere der schwächere Dollar gewirkt. Die in der US-Währung bewerteten Vermögenswerte waren in gerechnet Franken weniger Wert.

Nach Ablauf der Berichtsperiode hat das Unternehmen einen Kredit für das Petrovsky Fort Business Center in Sankt Petersburg bei der UniCreditbank auf 15 Mio USD von zuvor 22,42 Mio reduziert. Die Rückzahlung wurde durch Anleihen finanziert, heisst es weiter.

Die russische Wirtschaft habe sich in der ersten Jahreshälfte 2017 verbessert und sich von den Schocks des niedrigen Ölpreises und den Sanktionen im Aussenhandel erholt, schreibt das Unternehmen weiter.

yr/

(AWP)