Entwicklungsbank der Brics-Staaten eröffnet Aussenstelle in Afrika

Der Brics-Staatenverbund aufstrebender Volkswirtschaften hat seit Donnerstag eine kontinentale Aussenstelle für seine Neue Entwicklungsbank (NDB). Die fünf Länder Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (Brics) unterhalten die Bank bisher mit Hauptsitz in Shanghai, die Afrika-Zentrale in Johannesburgs Vorort Sandton ist die erste Aussenstelle des Geldhauses überhaupt. Südafrikas Präsident Jacob Zuma betonte bei der Eröffnung, der Kontinent setze grosse Hoffnungen in die Bank. Das Institut gilt als Gegenentwurf zu den westlichen Entwicklungsbanken und vergibt Entwicklungskredite nur an Mitgliedsstaaten des Staatenverbundes./rek/DP/stb
17.08.2017 14:43

(AWP)