EPH schliesst Mehrheitsübernahme an CityGate-Komplex in Stuttgart ab

Road Town (awp) - Die Immobiliengesellschaft Eastern Property Holdings (EPH) hat die im August bekanntgegebene Mehrheitsübernahme an der Büro- und Detailhandelsliegenschaft CityGate in Stuttgart abgeschlossen.
02.11.2016 19:57

Nun gehört der zuvor auf Liegenschaften in Russland fokussierten und an der SIX kotierten Gesellschaft eine Beteiligung von 94% an dem Stuttgarter Objekt, wie einer Unternehmensmitteilung vom Mittwochabend zu entnehmen ist. Der erwartete jährliche Netto-Betriebsgewinn der Liegenschaft wird auf 4,3 Mio EUR beziffert, die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit auf 10 Jahre.

Die Verkäuferin ist die Beteiligungsgesellschaft The Carlyle Group. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Für EPH ist CityGate die erste kommerzielle Immobilienanlage in Deutschland, hiess es im August.

CityGate ist gemäss den Angaben ein neu gebauter Class-A-Komplex an zentraler Lage nahe des Hauptbahnhofs. Das Gebäude weist eine Fläche von 17'300 Quadratmeter verteilt auf elf Stockwerke auf. Davon würden mehr als 15'000 Quadratmeter als Büros genutzt.

cp/

(AWP)