Evolva mit positivem Signal von US-Patentamt - Aktie springt an

(Meldung um Analystenkommentar und Aktienkurs erweitert.)
19.12.2016 10:20

Reinach (awp) - Die in den Bereichen Gesundheits-, Ernährungs- und Wellness-Produkte aktive Evolva kann aufatmen: Das Unternehmen hat vom US-Patentamt einen positive Bescheid für seinen Stevia-Süssstoff erhalten. Das Amt habe eine sogenannte "Notice of Allowance" geschickt, heisst es in einer Medienmitteilung vom Montag. Der Markt reagiert sichtlich erleichtert.

Diese Notiz entspreche einem positiven Bescheid über Gewährbarkeit einer Patentanmeldung, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Patent werde voraussichtlich Anfang 2017 erteilt.

Den US-Patent-Antrag (US 2013/0171328) hat Evolva für die kommerziell tragfähigste Produktionsmethode für die am besten schmeckenden Steviolglykoside gestellt. Dieses Patent sei von besonderer kommerzieller Bedeutung, da es wichtige Schritte bei der Produktion von Rebaudiosid A (Reb A), Rebaudiosid D (Reb D) und Rebaudiosid M (Reb M) durch verschiedene Produktionsmethoden schütze, heisst es erklärend weiter. Dies schliesse auch die Fermentation, die Biokonversion und andere Verfahren ein.

Einschliesslich dieses jüngsten Patents verfüge man damit über sechs gewährte Patente und 69 anhängige Patentanträge weltweit (darunter 10 in den USA und 5 in Europa) im Zusammenhang mit der Produktion von Steviolglykosiden durch verschiedene Methoden, darunter die Fermentation, die Biokonversion und die Produktion in Pflanzen.

Analystin Carla Bänziger von Vontobel bewertet die Nachricht positiv für Evolva. Investoren dürften nun gespannt auf das nächste Update zu Stevia warten, das für die erste Januar-Hälfte in Aussicht gestellt wurde.

An der Börse fällt die Reaktion kurz nach 10 Uhr mit einem Kurssprung von 12,2% auf 0,46 CHF klar positiv aus. Zeitgleich steht der Gesamtmarkt gemessen am SPI um 0,22% tiefer.

hr/rw

(AWP)