Evolvas Nootkaton wird in neuen Studien gegen Zika-Virus getestet

Zürich (awp) - Der Aromastoff Nootkaton von Evolva soll in Studien gegen das Zika-Virus getestet werden. Wie das Biotech-Unternehmen am Montag mitteilte, sponsert das US National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) eine Studie, mit der die Wirkung von Nootkaton gegen das Zika-Virus tragende Mücken untersucht werden soll.
25.07.2016 08:25

Durchgeführt werden die Studien an der Colorado State University (CSU) in Fort Collins. Dabei sollen mehrere Formulierungen von Nootkaton bei infizierten Mücken evaluiert werden, die entweder dem Wildtyp angehören oder eine Insektizidresistenz aufweisen. Die Daten aus diesen Studien werden die anhaltenden Forschungsaktivitäten von Evolva ergänzen, die das Unternehmen durchführt, um die Anforderungen der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) für die kommerzielle Einführung von Nootkaton zu erfüllen.

Gesponsert werden die aktuellen Forschungsarbeiten von den National Institutes of Health (NIH). Ihnen sind die NIAID angeschlossen. Die Arbeiten repräsentieren die jüngste Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen Evolva und der US-Regierung bei Nootkaton.

hr/uh

(AWP)