Evotec geht mit Startup Kooperation für Antibiotika gegen Supererreger ein

HAMBURG (awp international) - Das Biotechunternehmen Evotec geht eine Kooperation gegen Supererreger mit dem US-Startup Forge ein. Dies teilte das Hamburger Unternehmen am Freitag mit. Im Rahmen der Zusammenarbeit in der Antibiotika-Forschung sollen neue Projekte vorangebracht werden, darunter auch die Behandlung bakterieller Infektionen, die durch resistente sogenannte "Supererreger" verursacht werden.
09.12.2016 08:24

Das Startup hat seinen Sitz in San Diego in den Vereinigten Staaten. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht genannt. Die Evotec-Aktie legte auf der Handelsplattform Tradegate gegenüber dem Xetra-Schluss des Vortags gut ein halbes Prozent zu./jha/stk

(AWP)