Facebook bietet Verlagen bezahlte Video-Partnerschaften an

Führende Verlage aus Europa werden mit Facebook zusammenarbeiten, um exklusive Inhalte auf der Videoplattform Facebook Watch bereitzustellen. Zu den Facebook-Partnern gehören die deutschen Verlagshäuser Axel Springer , Burda und Gruner + Jahr, teilte Facebook-Manager Jesper Doub am Donnerstag in einem Blogeintrag mit. In Rahmen der europäischen Kooperation werden nicht nur Werbeerlöse geteilt, Facebook zahlt auch einen zweistelligen Millionenbetrag direkt an die Medienpartner.
05.09.2019 13:13

Axel Springer wird mit dem Sendeformat "BILD DAILY" täglich über aktuelle Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Unterhaltung, Sport und Lifestyle berichten sowie mit "WELT News", den "meinungs- und bildstärksten Themen von WELT Digital" zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Burda ist mit einer Ratgeber-Sendung (Life Hacks") und einem Nachrichtenformat von "Focus" sowie einer mehrteiligen Serie mit Klaudia Giez ("Germany's Next Top Model") präsent. Gruner + Jahr bringt eine Wissenschaftsshow, eine Fussball-Sendung sowie zwei Sendungen zum Thema Kochen auf Facebook Watch online.

Facebook-Manager Doub, der für Medienpartnerschaften in Europa zuständig ist, betonte, Menschen teilten und diskutierten Ideen und Neuigkeiten in dem Netzwerk. "Deshalb legen wir grossen Wert auf ein gesundes Nachrichten-Ökosystem und die Stärkung von Qualitätsjournalismus."/chd/DP/nas

(AWP)