Feintool-Aktien nach starken Zahlen und erhöhtem Ausblick sehr gesucht

Zürich (awp) - Die Aktien von Feintool ziehen am Dienstag in einem leicht positiven Gesamtmarkt überdurchschnittlich an und befinden sich auf neuem Jahreshöchstniveau. Das am Morgen vorgelegte Ergebnis für das erste Semester hat die Erwartungen der Analysten auf der ganzen Ebene übertroffen. Erfreut zeigen sich die Kommentatoren insbesondere auch über die erhöhte Umsatz- und Margenprognose für das Gesamtjahr.
23.08.2016 10:47

Die Feintool-Aktie gewinnt um 10.45 Uhr bei relativ hohen Volumen 5,8% auf 107,90 CHF. Der Gesamtmarkt (SPI) notiert 0,32% höher.

"Feintool in voller Fahrt", übertitelte die Zürcher Kantonalbank ihren Kommentar zu den Ergebnissen. Dank der erfolgreich implementierten Fokussierungsstrategie und der robusten Automobilkonjunktur sei das Tempo des Umsatzwachstums noch einmal erhöht worden, so die Bank. Die höheren Volumina würden zudem vor allem im Teilegeschäft (System Parts) die Profitabilität überproportional stärken. Und mit der erhöhten Guidance komme Feintool auch den gesteckten Langfristzielen, nämlich einem Umsatz von 600 Mio CHF sowie einer EBIT-Marge von 8%, immer näher.

Das Ergebnis sei sehr stark ausgefallen, heisst es in einem Kommentar der Bank Vontobel. Das Wachstum sei gestützt durch eine volle Projekt-Pipeline im Segment System Parts sowie durch das positive Umfeld im Automobilmarkt in Europa und den USA. Das Unternehmen befinde sich offenbar auf gutem Weg, die gesteckten Langfristziele zu erreichen. In Marktkreisen sei nun mit einer Aufwärtsrevision der Schätzungen für Feintool zu rechnen. Vontobel bestätigt die Einstufung "Buy", während die ZKB den Titel unter dem Rating "Übergewichten" führt.

cf/ra

(AWP)