Firmenich startet Angebotsfrist für Senomyx-Aktien

Der Genfer Aromen- und Riechstoffhersteller Firmenich macht bei der Übernahme des US-Aromaspezialisten Senomyx vorwärts. Firmenich hat das offizielle Übernahmeangebot lanciert. Senomyx-Aktionäre können damit ihre Aktien dem Genfer Konzern bis am 2. November andienen, wie Firmenich am Donnerstag mitteilte.
04.10.2018 15:30

Mitte September hatte Firmenich die Übernahme angekündigt. Im Fusionsvertrag sei beschlossen worden, dass Firmenich alle ausstehenden Stammaktien von Senomyx für 1,50 Dollar pro Aktie in bar erwerben werde, hiess es damals. Dies entspreche einer Prämie von rund 43 Prozent auf den Senomyx-Schlusskurs vom 14. September 2018. Senomyx wurde zuletzt mit knapp 40 Millionen Dollar bewertet.

Die Transaktion sei von beiden Verwaltungsratsgremien einstimmig genehmigt worden und die Unternehmen gingen davon aus, die Transaktion im vierten Quartal 2018 abzuschliessen. Bedingung für das Zustandekommen ist unter anderem ein Mindestanteil an Aktien, der Firmenich angedient werden muss. Die beiden Fusionspartner kooperieren bereits seit über zehn Jahren.

tt/tp

(AWP)