Firmenich übernimmt amerikanische Senomyx

Der Genfer Aromen- und Riechstoffhersteller Firmenich übernimmt den US-Aromaspezialisten Senomyx. Im Fusionsvertrag sei beschlossen worden, dass Firmenich alle ausstehenden Stammaktien von Senomyx für 1,50 Dollar pro Aktie in bar erwerben wird. Dies entspreche einer Prämie von rund 43 Prozent auf den Senomyx-Schlusskurs vom 14. September 2018, wie Firmenich am Montag mitteilte. Senomyx wurde zuletzt mit knapp 40 Millionen Dollar bewertet.
17.09.2018 13:00

Die Transaktion sei von beiden Verwaltungsratsgremien einstimmig genehmigt worden und die Unternehmen gingen davon aus, die Transaktion im vierten Quartal 2018 abzuschliessen. Die beiden Fusionspartner kooperieren bereits seit über zehn Jahren, wie es weiter hiess.

Nach dem Abschluss werde Senomyx in die nordamerikanische Forschungs- und Entwicklungseinheit von Firmenich integriert und verbleibe in San Diego. Der Vollzug des Übernahmeangebots sei an verschiedene Bedingungen geknüpft, wie ein Mindestangebot von einer Mehrheit der ausstehenden Senomyx-Aktien.

Firmenich ist spezialisiert auf das Duft- und Geschmackstoffgeschäft und wurde 1895 in Genf gegründet. Das Unternehmen erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 3,34 Milliarden Franken. Senomyx entwickelt neuartige Geschmackszutaten und Süssstoffe.

sta/cf

(AWP)

 

Investment ideas