Firmenkonkurse im Februar rückläufig - auch weniger Neugründungen

Die Firmenkonkurse haben in der Schweiz im Februar gegenüber dem Vorjahr markant abgenommen. Sie fielen um 18% auf 526 zurück, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode D&B am Freitag mitteilt. Dabei reduzierten sich die Insolvenzen um 11% auf 408 und die Konkurse nach OR 731b um 34% auf 118.
24.03.2017 09:24

Kumuliert ergab sich in den ersten beiden Monaten 2017 dennoch eine Zunahme der Firmenpleiten um 4% auf 807 Unternehmen. Regional gesehen fielen dabei vor allem die Zentralschweiz (+41%) und die Nordwestschweiz (+22%) und von den Branchen her gesehen die Baubranche und das Gastgewerbe auf.

Die Firmengründungen nahmen im Februar um 1% ab, wogegen das Jahrestotal inklusive Januar bei +2% liegt. Seit Anfang Jahr haben sich damit über 6'850 Firmen neu im Handelsregister eintragen lassen.

cf/tp

(AWP)