Flughafen in Iquique - Flughafen Zürich erhält Konzession in Chile

Der Flughafen Zürich baut seine Präsenz in Südamerika weiter aus.
22.05.2017 07:45
Ein Swiss-Flieger am Flughafen Zürich.
Ein Swiss-Flieger am Flughafen Zürich.
Bild: ZVG

Der Flughafenbetreiber hat die Konzession für den Ausbau und Betrieb des internationalen Flughafens Diego Aracena in Iquique im Norden von Chile erhalten, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Die erwartete Dauer der verkehrsabhängigen und variablen Konzession liege zwischen 18 und maximal 25 Jahren.

Der Flughafen Diego Aracena ist den Angaben zufolge mit 1,2 Mio Passagieren pro Jahr der fünftgrösste Flughafen in Chile. Für die Dauer der Konzession will die Flughafen Zürich AG über ihre 100 Prozent Tochtergesellschaft A-port Chile S.A. die Infrastruktur erweitern und verbessern, so die Meldung. Über finanzielle Details werden keine Angaben gemacht.

In Chile verfügt die Flughafenbetreiberin bereits über eine Konzession für den internationalen Flughafen Cerro Moreno in Antofagasta. Ausserdem ist das Unternehmen ausserhalb der Schweiz an den brasilianischen Flughäfen in Belo Horizonte und Florianópolis, in Bogota und in Curaçao präsent.

(AWP)