Flughafen-Zürich-CFO wechselt spätestens per 1. April 2017 zur SIX

Zürich (awp) - Der Finanzchef beim Flughafen Zürich wechselt zur SIX Group. Der Verwaltungsrat habe ihn zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und zum Mitglied der Konzernleitung ernannt, heisst es in einer Mitteilung des Börsenbetreibers vom Freitag. Er werde seine Funktion spätestens am 1. April 2017 antreten.
07.10.2016 07:29

Der langjährige Flughafen-Zürich-CFO verlasse daher das Unternehmen spätestens per Ende März 2017. Der genaue Austrittszeitpunkt werde nach der Nachfolgereglung bestimmt, heisst es vom Flughafen in einer separaten Mitteilung. Der Suchprozess sei bereits gestartet.

Schmucki wolle sich nun einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Der 48-Jährige stiess den Angaben zufolge Ende 1999 zur damaligen Flughafen-Immobilien-Gesellschaft und prägte die Entwicklung vom Flughafen Zürich "von Beginn weg wesentlich" mit. Seit 2008 war er Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung.

Anfang Juni war bekannt geworden, dass SIX-CFO Stefan Mäder die Gruppe nach sechs Jahren auf eigenen Wunsch verlassen wird. Er werde die Geschäfte bis Ende Februar 2017 weiterführen und damit einen reibungslosen Übergang gewährleisten, hiess es damals.

Bis zum Antritt von Schmucki werde Mäder seine Funktion weiterführen und eine geordnete Übergabe an den neuen CFO sicherstellen, heisst es am Freitag von der SIX.

ys/cp

(AWP)