Flughafen Zürich führt Gebührenordnung per 1. September ein - Guidance erhöht

Zürich (awp) - Der Flughafen Zürich wird die neuen Gebühren per 1. September 2016 einführen. Die Anfang Mai vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) genehmigte Gebührenordnung sei für vier Jahre gültig, teilt die Gesellschaft am Mittwoch mit. Die Guidance für das laufende Jahr wird derweil leicht nach oben angepasst.
15.06.2016 08:15

Die nach einer Einigung mit den Fluggesellschaften gesenkten Flugbetriebsgebühren sollen im laufenden Jahr durch ein beschleunigtes Passagierwachstum kompensiert werden, heisst es weiter.

Neu geht der Flughafen Zürich für 2016 von einem Passagierwachstum zwischen 3% und 3,5% aus. Die bisherige Prognose lag bei "rund 3%". Das um Sondereffekte bereinigte Jahresergebnis soll "in etwa" auf Vorjahreshöhe zu liegen kommen, so die Meldung. Im März war das Unternehmen noch von einem Ergebnis "leicht unter dem Vorjahr" ausgegangen.

an/ys

(AWP)