Flughafen Zürich im November mit 6,6% mehr Passagieren als im Vorjahr

Zürich (awp) - Das Passagier-Aufkommen am Flughafen Zürich ist im November 2016 erneut gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Passagiere um 6,6% auf 2,02 Mio Personen. Dabei stieg die Anzahl der Lokalpassagiere um 5,8% auf 1,38 Mio und die Zahl der Transferpassagiere um 8,7% auf 0,63 Mio, wie der Flughafen am Dienstag mitteilt. Der Anteil der Umsteigepassagiere lag damit bei 31,3%, was einem Plus von 0,6 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht.
13.12.2016 18:08

Die Zahl der Flugbewegungen erhöhte sich im Berichtsmonat um 2,3% auf 20'155 Starts oder Landungen. Die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug lag im November mit 113 Fluggästen um 3,0% über dem Vorjahresniveau. Die Sitzplatzauslastung ging allerdings um 1,1 Prozentpunkte auf 73,0% zurück.

Weiter wurden im vergangenen Monat 38'627 Tonnen Fracht am Flughafen Zürich abgewickelt, was einem Anstieg von 6,9% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht.

Der Kommerzumsatz in den Läden und Restaurants am Flughafen legte um 0,6% auf 39,8 Mio CHF zu, wobei sich auf der Luftseite ein Plus von 1,2% ergab und auf der Landseite in Minus von 0,1%. Die Passagiere gaben im Berichtsmonat durchschnittlich 38,90 CHF je Kopf aus, entsprechend einem Minus von 2,8% gegenüber Vorjahr.

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage erhöht der Flughafen seine Prognose für das Passagierwachstum im Gesamtjahr 2016. Neu rechnet das Unternehmen mit einem Plus von rund 5%, bisher lag die Prognose bei rund +4%. Auch der Reingewinn werde sich entsprechend dieser erhöhten Prognose entwickeln, heisst es weiter.

cf/rw

(AWP)