Flughafen Zürich im September mit 5,8% mehr Passagieren als im Vorjahr

(Ergänzt mit Update zu Traffic-Guidance am Schluss des Textes)
12.10.2016 18:32

Zürich (awp) - Das Passagier-Aufkommen am Flughafen Zürich ist im September 2016 deutlich gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Passagiere um 5,8% auf 2,60 Mio Personen. Dabei stieg die Anzahl der Lokalpassagiere laut Mitteilung vom Mittwochabend um 3,8% auf 1,84 Mio und die Zahl der Transferpassagiere um 11,1% auf 0,76 Mio Personen.

Der Anteil der Umsteigepassagiere lag damit bei 29,4%, was einem Plus von 1,4 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht. In der Periode von Januar bis September stieg die Zahl der Passagiere um 4,2% auf 20,88 Mio.

Die Zahl der Flugbewegungen erhöhte sich im Berichtsmonat um 2,1% auf 24'511 Starts oder Landungen, im bisherigen Jahr waren es 204'768 (+1,3%). Die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug lag im September mit 122 Fluggästen um 3,7% über dem Vorjahresniveau. Die Sitzplatzauslastung sank aber um 1,5 Prozentpunkte auf 78,0%.

Weiter wurden im vergangenen Monat 37'493 Tonnen Fracht am Flughafen Zürich abgewickelt, was einem Anstieg von knapp 13% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. Der Kommerzumsatz in den Läden und Restaurants am Flughafen stieg im Vergleich zum Vorjahrsmonat um 4,9% auf 48,9 Mio CHF, während der Umsatz pro Passagier allerdings um 0,9% auf 37,60 CHF sank.

TRAFFIC-GUIDANCE LEICHT ERHÖHT

Der Flughafen hat aufgrund der "anhaltend starken Nachfrage" auch seine Passagier-Guidance für das Gesamtjahr 2016 leicht nach oben angepasst. Er erwartet neu ein Wachstum der Passagier-Zahlen um rund 4%, nachdem er bisher von einem Plus von 3,5% ausgegangen war. Der Reingewinn werde sich entsprechend entwickeln, heisst es dazu.

Die Jahres-Zahlen 2016 werden am kommenden 6. März veröffentlicht.

uh/yr

(AWP)