Ford ruft 830'000 Autos in Nordamerika zurück

Dearborn (awp/sda/reu) - Wegen Sicherheitsproblemen mit Türen ruft Ford in Nordamerika etwa 830'000 Autos zurück. Die Türen könnten sich während der Fahrt entriegeln und damit das Verletzungsrisiko erhöhen, erklärte der US-Konzern am Donnerstag.
04.08.2016 16:18

Ein Unfall mit einer Verletzung ist bekannt, der auf den Defekt zurückzuführen sein könnte. Von der Aktion betroffen sind bestimmte Ford-Modelle, die zwischen 2012 und 2016 gebaut wurden sowie Autos der Tochtermarke Lincoln, die im vergangenen Jahr vom Band liefen.

Die Kosten für den Austausch der Türverriegelungen bezifferte Ford auf 270 Millionen Dollar.

(AWP)