Formulafirst erzielt hohen Gewinn - NAV steigt um 13%

Die an der SIX kotierte Beteiligungsgesellschaft Formulafirst hat im Geschäftsjahr 2017 deutlich mehr eingenommen und entsprechend einen Gewinn erzielt. Formulafirst weist zum vergangenen Jahr Einnahmen im Umfang von 6,72 Mio CHF aus verglichen mit lediglich 398'846 CHF im Jahr 2016, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht.
22.03.2018 19:26

Den Erträgen stehen operative Kosten von 2,03 Mio CHF (VJ 0,85 Mio) gegenüber und so ergibt sich nach Abzug der Steuern ein den Aktionären zurechenbarer Gewinn von 4,48 Mio CHF nach einem Verlust im Vorjahr von 0,64 Mio. Trotz Gewinn werde man wie im Vorjahr den Aktionären keine Dividende ausschütten, heisst es weiter.

Der rechnerische Buchwert der Formulafirst-Aktien (NAV) ist im vergangenen Jahr um 13% auf 32,91 CHF angestiegen. Die fünf grössten Portfoliopositionen per Ende 2017 waren Swatch (9,7%), Fresenius SE (9,1%), SAP (8,6%), Krones (8,1%) sowie SGS (7,8%).

mk/tp

(AWP)

 

Investment-Ideen von Julius Bär